Sonntag, 14. August 2011

Anleitung für die einfache Krabbeldecke zum nachnähen...

So, nun kommt hier meine Anleitung für die " einfache Patchwork-Krabbeldecke " zum nachnähen.... (hab´s doch noch heute Abend fertig bekommen)! Hoffe sie hilft Euch und ihr habt ganz viel Spaß beim nähen :-)
So sieht die Decke aus, wenn sie fertig genäht ist :



Schritt 1:
Für eine Decke mit dem Maßen 75 x 90 cm braucht ihr folgende Zuschnitte:
4 x   20 x20 cm  (für die Ecken)
6x    15x20  cm ( bei den äußeren Streifen: jeweils die zwei Mittelstücke und beim Mittelstreifen: rechts und links)
1x   15x30 cm   (Mittelteil)
2x   10x90 cm  (Streifen lange Seite)
2x   10x55 cm  (Streifen kurze Seite)
1x   75 x 90 cm (Rückteil) und
1x  75 x 90 cm Volumenvlies oder Fleece (habe ich für die Krabbeldecke verwendet!)
alle Angaben ohne Nahtzugaben! An jeder Seite 1 cm Nahtzugabe zurechnen.


Schritt 2:
jeweils die einzelnen Reihen mit Stecknadeln feststecken und zusammennähen.

Schritt 3:
Die einzelnen Nähte auseinanderbügeln, damit sie nachher nicht so dick sind und evtl. drücken ;-)
Schritt 4:
Nun die einzelnden langen Streifen aneinander nähen... so dass wieder ein großes Stück entsteht. Zwischen dem Mittelstück und dem rechten Aussenstreifen habe ich ein Beißring an einer Schlaufe befestigt. Diese habe ich beim zusammennähen der beiden Teile mit eingenäht! (Stoff rechts auf rechts, Schlaufe dazwischen, so dass der Beißring auf den rechten Stoff- Seiten lliegt und zussammengenäht!)

Schritt 5:
Nun die kurzen Seitenteile feststecken und annähen:
Schritt 6:
Sobald die beiden kurzen Streifen an beiden Seiten angenäht sind, werden die langen Streifen an die ebenfalls langen Seiten festgesteckt und festgenäht:
Nun ist die Grunddecke (Vorderseite) fertig und sieht so aus:
Schritt 7:
Wer möchte kann nun noch einen Namen oder was auch immer in die Mitte der Decke sticken...ich habe den Namen von Milan reingestickt, da sich dieser bereits auf der U-Heft-Hülle und dem Sauber-Zauber-Windeletui befindet)
Einfach vorschreiben und nachsticken (wenn ihr, wie ich keine Stickmaschine habt ;-)  )
 So sieht´s dann aus, wenn´s fertig ist :
Schritt 8:
In das Fleece (habe ich doppelt genommen, damit es weicher wird) eine Quietsche am gewünschten Punkt eingenäht sowie auf die eine Seite die Knisterfolie mit ein paar Stichen fixiert (vorher gucken, wo´s knistern und quietschen soll ).

Schritt 9:
Die einzelnen drei Lagen (Vorderteil, Rückteil und Mittelteil) übereinanderlegen und zwar in folgender Reihenfolge:

Rück- und Vorderteil rechts auf rechts legen! Auf die linke Seite des Vorderteils das Fleece mit der Seite nach unten, auf der ihr die Knisterfolie genäht habt!
Zusammenstecken und zunähen! Achtung: an einer der kurzen Seiten lasst ihr eine ca. 15 cm lange Wendeöffnung!

Schritt 10:
Die Decke wenden, die Öffnung knappkantig zu steppen oder mit einem Matratzenstich schließen!

                                                     hjärtliga hälsningar
                                                                                by Gunni
                                                                          
                                                                              Fertig!  :-))
Viel Spaß beim nachnähen :-)

Über Kommentare von Euch freue ich mich :-))

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die Anleitung und vor allem für die vielen hilfreichen Bilder! Damit werd ich es als absoluter Patchwork-Anfänger auch mal versuchen.

    AntwortenLöschen
  2. Hej :o)

    Gerne!!

    Dir viel Spaß beim nähen :o)

    hjärtliga hälsningar
    Gunni

    AntwortenLöschen
  3. wow die sieht toll aus, und es hört sich gar nicht so schwer an,
    da ich alles daheim habe weiß ich glaube ich, was ich heute mit meinem freien Abend anfangen werde:-)
    Vielen Dank für die Anleitung und viele Grüße

    Kira

    AntwortenLöschen